Kostenfreier Versand für Bestellungen im Warenwert ab 40 Euro!

Juli Zeh - Unterleuten (Hörspiel-CD)

Artikelnummer: 120057

Juli Zeh - Unterleuten (Hörspiel-CD)

Artikelnummer: 120057
25,99 €

Preise inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 2-3 Werktage

Unterleuten - Das kinoreife Hörspiel von Juli Zeh Deutscher Hörbuchpreis für die...mehr

Unterleuten - Das kinoreife Hörspiel von Juli Zeh

Deutscher Hörbuchpreis für die rbb/NDR-Koproduktion "Unterleuten"

Die Berliner Regisseurin Judith Lorentz erhält den Deutschen Hörbuchpreis. Sie wird in der Kategorie "Bestes Hörspiel" für ihre Adaption des Romans "Unterleuten" von Juli Zeh ausgezeichnet. Das "große Wagnis", sich von der starken literarischen Vorlage zu lösen und nur auf die Figuren zu setzen, habe "derart eindringliche Typen" hervorgebracht, dass die Jury befindet: "Wir sind alle Unterleuten!" Mit einem Ensemble von "meisterlichen Sprecherinnen und Sprechern" schaffe Judith Lorentz einen "faszinierenden Raum" und "ein Hör-Spiel im besten Sinne". Die Preisverleihung findet am 19. März im WDR-Funkhaus in Köln statt.

Die rbb/NDR-Koproduktion "Unterleuten" spielt in einem fiktiven Dorf in der Prignitz, weit im Nordwesten Brandenburgs. Felder, Sand und brandenburgischer Himmel, schützenswerte Vogelarten, alteingesessene Bauern und zugezogene Großstädter, Pragmatiker und Naturromantiker - doch das Idyll trügt. Denn als ein Investmentunternehmen im Dorf den Bau eines Windparks plant, weckt das Begehrlichkeiten und führt zu heftigen Konflikten.

Mit Hilmar Eichhorn, Jaecki Schwarz, Tanja Wedhorn, Moritz Grove, Bettina Kurth, Wolfram Koch, Udo Wachtveitl, Ulrike Krumbiegel, Winnie Böwe, Axel Prahl, Milan Peschel, Lisa Hrdina, Marc Hosemann u. v. m.

Das Hörbuch erschien am 29. Oktober im Münchner Hörverlag. "Unterleuten" ist eine Koproduktion von rbb und NDR und wurde bereits als Hörspiel des Monats Oktober der Akademie der Darstellenden Künste ausgezeichnet.

preview of episodenmehr
  • Anzahl CDs: 6
  • Laufzeit: ca. 5 Stunden 10 Minuten
  • Bearbeitung & Regie: Judith Lorentz
  • Ton: Peter Avar und Venke Decker
  • Komposition: Lutz Glandien
  • Dramaturgie und Redaktion: Juliane Schmidt
  • Produktion: rbb/NDR 2018
  • Ursendung: 3.10.2018, 12 bis 18 Uhr, Kulturradio vom rbb
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren...mehr
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

kulturradio