Lieferung zu Weihnachten für alle Bestellungen bis Mittwoch, dem 19.12.!

Der Staatsanwalt hat das Wort - Box 1 1965-1974 (3er DVD)

Artikelnummer: 160444
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!

Der Staatsanwalt hat das Wort - Box 1 1965-1974 (3er DVD)

Artikelnummer: 160444
16,99 € 29,99 € (43,35 % gespart)

Preise inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Artikel ist nicht verfügbar

1965 wurde die erste Folge der Sendereihe "Der Staatsanwalt hat das Wort" ausgestrahlt....mehr
1965 wurde die erste Folge der Sendereihe "Der Staatsanwalt hat das Wort" ausgestrahlt. Ungewöhnlich: Erstmals wurden Verbrechen von DDR-Bürgern im Fernsehen thematisiert. Schließlich gab es nach Lesart der Parteiführung keine nennenswerte Kriminalität im entwickelten Sozialismus.Vorbild der neuen Reihe war die populäre ARD-Serie "Das Fernsehgericht tagt". Die Besonderheit bestand darin, dass nicht die Suche nach dem Täter im Vordergrund stand, sondern die psychologischen und tatsächlichen Umstände, die einen Menschen eine Straftat begehen lassen
 
Moderation der Sendung war Peter Przybylski, Staatsanwalt bei der Generalstaatsanwaltschaft der DDR. Der Juris mit der strengen Brillen und dem SED-Abzeichen am Revers wurde in den kommenden Jahrzehnten zur prägenden Gestalt der Sendereihe. Am Ende der Sendung verkündete er das Strafmaß und erläuterte es - selbstredend ganz im Sinn der sozialistischen Moral und Gesetzlichkeit.

Etwa fünf Millionen Zuschauer sahen durchschnittlich die alle sechs Wochen ausgestrahlten Folgen. In den Spielfilmszenen wurde der Alltag in der DDR durchaus wirklichkeitsnah dargestellt. Dafür sorgten namhafte Autoren, Regisseure und vor allem Schauspieler wie Ulrich Mühe, Henry Hübchen, Jenny Gröllmann, Rolf Hoppe, Jörg Schüttauf, Ezard Haussmann oder Walther Plathe. In den 1970er-Jahren erkannte auch die ARD die Qualität der Sendereihe und übernahm sie für Ausstrahlungen in ihren dritten Programmen. Die Kommentare des Staatsanwalts wurden dabei jedoch herausgeschnitten.
DVD Informationen:
 
preview of episodenmehr

DVD 1

  • Seriöser erfinder sucht Teilhaber (1965)
  • Der Rosenkavalier (1966)
  • Am Mozartplatz (1966)


DVD 2

  • Busliesel (1967)
  • Aus der Arbeit einer Schiedskommission: Störende Geräuche/ Das Wocenendhaus (1968)DVD 2 :
  • Die Geschichte der Rosemarie E. (1969)
  • Handelsrisiko (1971)
preview of episodenmehr
DVD Informationen:
  • Darsteller: Dagmar Manzel, Erhard Köster, Karin Ugowski
  • Regisseur(e): Achim Hübner, Vera Loebner, Wolf-Dieter Panse, Hans Knötzsch, Dagmar Wittmers
  • Komponist: Conrad Aust, Peter Gotthardt
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Mono)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 3
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Studio Hamburg Enterprises (AL!VE)
  • Produktionsjahr: 1991
  • Spieldauer: ca. 470 Minuten
 
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren...mehr
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

DDR-Archiv