Klicken Sie auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen

  • DVD Cover Rückseite
  • Avus
  • Avus
  • Avus

Geheimnisvolle Orte - Die Avus/Beelitz Heilstätten (DVD)

Artikelnr: 161120

Lieferbar in ca. 2-3 Werktagen

12,99 €
* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

Auf dieser DVD sehen Sie zwei Dokumentationen der beliebten rbb-Reihe Geheimnisvolle Orte: die Avus und Beelitz-Heilstätten.


Die Avus - ein Film von Claus Räfle

Wie, um dem Osten zu zeigen, dass es im Westen nicht nur freier, sondern eben auch alles schneller zuging, durfte zwischen Wannsee und Charlottenburg ohne Limit gefahren werden.

Mit Öffnung der Mauer endete diese Ära. Zugleich erinnert sie daran, was die Avus ursprünglich war: Deutschlands erste Rennstrecke und während der NS Jahre der schnellste Rundkurs der Welt.

Gegründet wurde sie 1909 von ein paar wohlhabenden Autobesitzern, die es leid waren auf den Straßen der kaiserlichen Hauptstadt ständig auf die Pferdefuhrwerke achten zu müssen. Man beschloss eine „Automobil Verkehrs- und Übungsstrecke“ – kurz Avus getauft -  in den Grunewald zu stampfen.

Die Avus ist heute eine Autobahn, die nach Berlin hineinführt und noch dazu über eine Geistertribüne verfügt. Tatsächlich ist die Avus mehr als eine Straße. Aber welche Geschichten sich hier abspielten, welch emotions- und erinnerungsbeladener Ort die ehemalige schnellste Strecke der Welt ist und welche Geheimnisse sich dahinter verbergen, zeigt dieser Geheimnisvolle Ort. Interessante Zeitzeugen, u.a. Bernd Rosemeyer jr. und der ehemalige Formel 1 Pilot Hans Herrmann erinnern an die großen und geheimnisvollen Augenblicke rund um Berlins legendäre Rennstrecke.


Beelitz-Heilstätten - ein Film von Eva Röger, Lutz Rentner und Frank-Otto Sperlich

Eine knappe halbe Autostunde südlich von Berlin erhebt sich eine geheimnisvolle Ruinenlandschaft aus dem märkischen Kiefernwald. Riesige Sanatoriumsgebäude, verfallende Villen und Krankenhaus-Pavillons. Was heute wie eine Geisterstadt aussieht, war einst ein einzigartiges Juwel deutscher und europäischer Architektur- und Sozialgeschichte.

Die Krankenhausstadt Beelitz-Heilstätten war eines der bekanntesten Lungensanatorien des Deutschen Reiches, Lazarett in zwei Weltkriegen und sowjetisches Militärhospital. Als Vorzeigeprojekt der Berliner Landesversicherungsanstalt 1902 eröffnet, waren die Sanatorien von Beelitz-Heilstätten der groß angelegte Versuch, die Volksseuche Tuberkulose einzudämmen. Zu jener Zeit war die Tuberkulose in der nahen Metropole Berlin die häufigste Todesursache.

Seitdem 1994 die Sowjetische Armee das Gelände verlassen hat, sind die Gebäude dem Vandalismus preisgegeben, Nässe und Kälte tun ihr übriges. Dennoch hat sich das Gebäudeensemble bis heute eine ganz besondere Aura bewahrt.

Bonus

  • Geheimnisvolle Orte im Miniformat (ca. 13 Min.): Das Labyrinth von Zehlendorf, Glienicker Brücke, Charité

DVD-Angaben

  • Laufzeit: ca. 90 Minuten plus Bonus
  • FSK: ab 6 Jahren
  • Sprachen: deutsch
  • Bildformat: 16:9
  • Ton: Stereo
  • Regionalcode 0 (alle Länder)
  • DVD-Format: DVD 5

Geheimnisvolle Orte in Berlin und Brandenburg, die Geschichte und Geschichten erzählen: Paläste, Bunker, Sperrgebiete. Schicksale und Zusammenhänge - emotional und spannend. Geschichten der Region, mit wertvollen Hintergrundinformationen und praktischen Tipps.

"Das Schönste, was wir entdecken können, ist das Geheimnisvolle." (Albert Einstein)

Lassen Sie sich von weiteren interessanten Dokumentationen der beliebten rbb-Reihe "Geheimnisvolle Orte" auf DVD in Ihrem rbb-Shop begeistern.

 

 

Sie könnten auch an folgenden Artikeln aus dem rbb-Shop interessiert sein